Einhell

Einhell Tischbohrmaschinen sind einheitlich in Blau gestaltet und in sehr unterschiedlichen Leistungsbereichen erhältlich. Zur besseren Übersicht sollte bemerkt werden, dass Tisch- und Ständerbohrmaschinen sowie sehr hohe Säulenmodelle vom Hersteller einheitlich als Säulenbohrmaschinen bezeichnet werden.

Über die Einhell Germany AG

Die heutige Einhell Germany AG wurde 1964 als Hans Einhell GmbH gegründet. Dem Erstsortiment von elektrotechnischen Auftragsartikeln folgten selbstentwickelte Werkzeuge für Haus und Garten. Aktuell umfasst das Sortiment auch Geräte und Maschinen für Heimwerker und kleine Werkstätten. Weiter entdeckte der Hersteller den Markt der Klima- und Heiztechnik, der Reinigung und des Autozubehörs als neue Möglichkeit der Expansion. Deutscher Sitz des Unternehmens ist Landau an der Isar. Die Herstellungsbetriebe sind allerdings überwiegend in Asien und dem nichteuropäischen Ausland verteilt.

Aktuelles Sortiment

In der Kategorie Werkzeug sind die verschiedenen Akkugeräte hervorzuheben. Generell überwiegen auch bei elektrisch betriebenen, mobilen Werkzeugen Schrauber, Winkelschleifer, Bohrhämmer sowie Multifunktionswerkzeuge. Ergänzt wird dieses Angebot von Maschinen zum Fräsen, Hobeln, Sägen und Schleifen. Drei weitere Bereiche mit gemischten mobilen bzw. stationären Geräten sind die Kategorien Reinigen und Autozubehör, Heizen, Klima und Garten. Komplette Stationär-Ausstattung für Werkstätten, Hobbyräume und Heimwerker bieten Kreis- und Gehrungssägen, Schleifgeräte, Stromerzeuger, Drechselbänke und Bohrmaschinen, überwiegend große Säulenbohrmaschinen.

Spezielles Sortiment bei Tischbohrmaschinen

Einhell bezeichnet auch seine kleineren Tischbohrmaschinen wegen der besonders stabilen Säulenaufstellung als Säulenbohrmaschine. Die Gewichtsklassen, somit auch die Größenunterschiede, liegen zwischen ca. 20 bis ca. 60 kg. Unterschiedlich sind die Drehzahlen bzw. die möglichen Einstellstufen und natürlich die Aufstellhöhe insgesamt. So sind die großen, knapp drei Meter hohen Varianten tatsächliche Säulenbohrmaschinen. Allen kleineren Tischbohrmaschinen und Ständerbohrmaschinen ist gemeinsam, dass sie einen gut tragfähigen Fuß und einen besonders flexiblen Bohrtisch besitzen.

Hinsichtlich der Bohrdurchmesser sind die größeren Maschinen leistungsfähiger, aber auch Tischmaschinen schaffen Standarddurchmesser bis 13 mm in Holz und Metall. Einige Modelle haben zusätzlich Kühlmittelrillen, gummierte Griffe und eine Möglichkeit, die Drehzahl stufenlos dem Material, dem Bohrdurchmesser und der gewünschten Bohrtiefe anzupassen.