Ferm TDM1025

fermTDM1025 tischbohrmaschine im test
  • fermTDM1025 tischbohrmaschine im test
  • fermTDM1025 tischbohrmaschine im test

89,02 *

inkl. MwSt.

jetzt kaufen bei amazon.de gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Amazon Shop

* Preis wurde zuletzt am 22. November 2017 um 14:56 Uhr aktualisiert.


Typ Tischbohrmaschine
Marke Ferm
EAN(s) TDM1025

Produktbeschreibung

Die Ferm TDM1025 Tischbohrmaschine ist ein preiswertes Modell im mittleren Leistungsbereich. Die Maschine ist in allen Arbeitssituationen stabil und liefert bei sachgerechter Bedienung präzise Bohrergebnisse in Holz und Metall. Im Praxistest sind Eindruck, Handling und Ergebnisse befriedigend.

Ausstattung und Funktionen

Bei der Ferm TDM1025 fällt die kurze, aber kräftige Säule auf, die zusammen mit dem gusseisernen, lang gearbeiteten Fuß gute Stabilität verspricht. Über dem Bohrfutter mit dem Bohrer sitzt ein transparenter Schutz, der Bohrspäne sicher vom Anwender fernhält. Ergänzend zur Grundausstattung hilft ein Kreuzlaser beim Setzen sehr präziser Bohrlöcher.

 Technische Daten

Abmessungen: 47,8 x 34,4 x 23,6 mm
Farbe: Dunkelblau
Motorleistung: 350 Watt
Antriebsart: AC
Bohreraufnahme: B-16, bis 13 mm
Bohrhub: 50 mm
Bohrtisch Neigung: + / – 45 °
Drehzahl: 580 – 2.650 Umdrehungen / min, in 5 Stufen einstellbar
Gewicht: 17 kg


Vorteile des Modells

Der Zusammenbau der Ferm TDM1025 Tischsäulenbohrmaschine gelingt schnell und einfach. Im Bohrmaschinen Test gelingen Bohrungen in bis zu 50 mm dicke Werkstücke aus Holz tadellos. Vorteilhaft ist der Kreuzlaser, der schnelles und zugleich präzises Bohren ermöglicht. Er wird nach jedem Wechsel des Bohrers neu eingestellt und so den neuen Werkstück- und Materialbedingungen angepasst.

Ein weiteres Plus ist der solide Stand dieser Tischbohrmaschine. Auch ungünstig proportionierte Werkstücke können auf dem Arbeitstisch sicher fixiert und bearbeitet werden. Das Verändern der Position des Werkstücks hat keine Auswirkungen auf die Standfestigkeit des Modells.


Nachteile des Modells

Im Praxistest fällt auf, dass das Gehäuse bei einigen Modellen nicht hundertprozentig passgenau verarbeitet ist. Dadurch wird der Zusammenbau der Ferm TDM1025  für Ungeübte erschwert. Die Betriebslautstärke ist während der Probebohrungen lauter als bei Vergleichsmodellen, unabhängig davon, ob in Holz oder Metall gebohrt wird.

Die Bohrergebnisse sind ordentlich, jedoch nur, wenn der Kreuzlaser nach jedem Bohrerwechsel neu eingestellt wird. Dieses Extra an der Maschine ist daher nur bei Serienbohrungen vorteilhaft.


Fazit

Das Bohren mit der Ferm TDM1025 ist zufriedenstellend, allerdings nur präzise bei stets neuer Anpassung des Laserkreuzes. Holz bis 50 mm Dicke bereitet keine Schwierigkeiten. Der Motor in fünf Leistungsstufen arbeitet gleichmäßig, jedoch geringfügig lauter als andere Tischbohrmaschinen im Test. In der Summe aller Plus- und Minuspunkte kann das Gesamtergebnis mit befriedigend bis ausreichend zusammengefasst werden.

Autor:
fermTDM1025 tischbohrmaschine im test

€ 89,02 *

inkl. MwSt.

jetzt kaufen bei amazon.de
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 22. November 2017 um 14:56 Uhr aktualisiert.