Quantum

Optimum ist ein junger, qualitativ hochwertiger Hersteller von Industriemaschinen und HandwerkerausrĂŒstung fĂŒr die Metallbearbeitung. Die beiden Tischbohrmaschinen der Optimum-Eigenmarke Quantum halten die Belastungen in handwerklichen WerkstĂ€tten ebenso aus wie hohe AnsprĂŒche an Bohrdurchmesser und Motorleistung beim Heimwerker.

Quantum SĂ€ulenbohrmaschine Test – die besten 3 auf Amazon.de

Über Quantum, eine Marke der Optimum-Maschinen Germany

Die Optimum-Maschinen Germany GmbH wurde in den 1990er Jahren als Hersteller von Maschinen fĂŒr Industrie, Handwerk und Heimwerker gegrĂŒndet. Die Marke Quantum bezeichnet hierbei einen Teil von Maschinen, die preisgĂŒnstig, prĂ€zise und fĂŒr den Bedarf beim Heimwerker konzipiert sind. Die Maschinen zur Metallbearbeitung werden teilweise an deutschen Standorten, ĂŒberwiegend allerdings in auslĂ€ndischen FertigungsstĂ€tten produziert. Sie werden speziell zur Bearbeitung von Metall entwickelt. Ein Teil des Opti-Trill- und Optimum-Sortiments ist preisintensiver und robust genug fĂŒr die AnsprĂŒche im industriellen Bereich der Montage und Fertigung sowie fĂŒr Handwerker.

Aktuelles Sortiment

Quantum-Maschinen und Zubehör sind Tischbohrmaschinen, Reiseadapter, Luftfilter fĂŒr RasenmĂ€her, Blechscheren, Doppelschleifer und Zubehör fĂŒr die Automobilindustrie. Diese Vielfalt zeigt, dass sich die Optimum-Marke als Zulieferer fĂŒr Heimwerker in WerkstĂ€tten, Haus und Garten und dem Hobbykeller versteht. Von den meisten Maschinen wird im Sortiment jeweils eine angeboten, vom kleineren, mobilen Werkzeug mehr. Teilweise entwickelt die Marke auch technische Einzelteile (Motoren), die spĂ€ter in Bearbeitungsmaschinen anderer Marken und sogar Hersteller eingesetzt werden.

Spezielles Sortiment bei Tischbohrmaschinen

Das kleinere Modell B 16 ist generell schwer, hat eine gute Genauigkeit des Rundlaufs und schafft große Bohrdurchmesser bei mittlerer Bohrtiefe. Die B20 aus der Reihe der Tischbohrmaschinen ist ein schweres, besonders hohes Standmodell fĂŒr WerkstĂ€tten. Es schafft bis zu 20 mm Bohrdurchmesser in Stahl und kann in 12 Drehzahlstufen reguliert werden. Der Preisunterschied zwischen beiden Varianten ist angesichts der sonstigen Unterschiede nur gering. Entscheidend fĂŒr die Auswahl sind vor allem die Aufstellhöhe und die Motorleistung. Zu beachten ist bei den Abmessungen auch die deutlich unterschiedliche Ausladung. DafĂŒr muss in der Werkstatt genĂŒgend Platz sein, um die Möglichkeiten der Bohrtische in alle Richtungen optimal ausnutzen zu können.